Trotz einer engen Partnerschaft zwischen den Städten Düsseldorf und Chemnitz treten ihre Basketball Teams der 2. Bundesliga Pro A am Samstag um 18.30 Uhr in der Burg-Wächter Castello Halle gegeneinander an. Sowohl dem SV Chemnitz 99 als auch den Düsseldorf Magics ist die Wichtigkeit dieser Begegnung bewusst, da sich beide Parteien zur Zeit auf den untersten Rängen der Tabelle befinden.

Basketball: Chemnitz zu Gast in Düsseldorf

Wird die Freundschaft zerbrechen?

08. Februar 2008, 19:10 Uhr

Trotz einer engen Partnerschaft zwischen den Städten Düsseldorf und Chemnitz treten ihre Basketball Teams der 2. Bundesliga Pro A am Samstag um 18.30 Uhr in der Burg-Wächter Castello Halle gegeneinander an. Sowohl dem SV Chemnitz 99 als auch den Düsseldorf Magics ist die Wichtigkeit dieser Begegnung bewusst, da sich beide Parteien zur Zeit auf den untersten Rängen der Tabelle befinden.

Nur zu gerne dürften sich die Magics an ihre letzte Auseinandersetzung mit den Chemnitzern erinnern, welche sie nach einer Verlängerung für sich entscheiden konnten. Der Düsseldorfer Flügelspieler Koenta Howell wird, aufgrund eines angeschwollenem Knöchels, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht am Spiel teilnehmen.

Autor:

Kommentieren