Vor zahlreichen Ehrengästen wird das Bundesligateam des VC Bottrop 90 - RWE Rhein-Ruhr Volley sein erste Heimspiel der Rückrunde austragen. Als Gegner erwarten die Bottroper Volleyballer das Shooting-Team der Hinrunde, den FC Windeck. Als Aufsteiger gelangen überraschend zahlreiche Siege, die die Rheinländer zunächst auf Platz zwei der Tabelle geführt haben.

RWE Rhein-Ruhr Volley - FC Windeck

Zahlreiche Ehrengäste zum Rückrundenauftakt

11. Januar 2008, 22:37 Uhr

Vor zahlreichen Ehrengästen wird das Bundesligateam des VC Bottrop 90 - RWE Rhein-Ruhr Volley sein erste Heimspiel der Rückrunde austragen. Als Gegner erwarten die Bottroper Volleyballer das Shooting-Team der Hinrunde, den FC Windeck. Als Aufsteiger gelangen überraschend zahlreiche Siege, die die Rheinländer zunächst auf Platz zwei der Tabelle geführt haben.

Momentan gestaltet sich das Tabellenbild durch die unterschiedliche Anzahl an ausgetragenen Spielen nicht sehr übersichtlich, doch ist zu erkennen, dass RWE Rhein-Ruhr Volley trotz der Niederlage in Schöneich lediglich um 2 Minuspunkte schlechter da steht, als der FC Windeck. Somit wird eigentlich deutlich, dass der Kampf um die Plätze zwei bis vier in vollem Gange ist und da scheinbar jeder jeden schlagen kann, dürfte es eine spannende Rückrunde geben, deren Ausgang noch lang nicht vorhersehbar ist. Einzig und allein Tabellenführer Giesen zieht einsam seine Runden an der Tabellenspitze und scheint die Meisterschaftschaft fest für sich verbucht zu haben. Das soll die Volleyballer um RWE Kapitän Ferdinand Stebner jedoch nicht ablenken.

"Die Enttäuschung über die Niederlage in Schöneiche war schon recht gross, doch wollen wir alles daran setzen, mit einer guten Rückrunde im oberen Tabellendrittel zu landen, den vierten Platz aus dem letzten Jahr verteidigen oder gar noch leicht zu verbessern", so Teammanager Wolfgang Donat. Das Team steht voll dahinter und will natürlich auch schon Revanche nehmen für die Niederlage in Windeck. "Es wird sicher ein spannendes Spiel", so Co-Trainer Marco Donat - "Windeck ist nach wie vor stark gefestigt und hat sich mit einem 3:0 Erfolg über den VV Humann Essen eine gute Ausgangsposition geschaffen".

Die Volleyballfans können sich also auf eine spannende Partie freuen, zumal mit Jonas Reckermann auch ein prominenter (Beach)Volleyballspieler anreisen wird. Als ehemaliger Beacheuropameister hat er noch Chancen, sich in diesem Jahr eine Teilnahme am olympischen Beach-Volleyballturnier in Peking zu erspielen. Mit seinen Aufschlägen und Aussenangriffen hat er bisher maßgeblich zum bisherigen Erfolg der Windecker beigetragen. Ferdi Stebner und seine Mitstreiter brennen sehr auf die Revanche und hoffen auch auf die Unterstützung der Fans. Die können sich auch wieder auf das Spiel freuen - der aktuelle Spieltag wird präsentiert von Sponsor RWW und vor allen Dingen die jungen Zuschauer können wieder darauf hoffen, einige der beliebten Wassertropfen als Plüschfiguren mit nach Hause nehmen zu können.
Spielbeginn ist am Sonntag um 16.00 Uhr in der Dieter Renz Halle

Im Vorfeld des Spiels tragen die jüngsten Teams der F-Jugend bereits ab 11.00 Uhr ein Meisterschaftsturnier aus und die männlich B-Jugend des VC Bottrop 90 kämpft in einem Vorrundenturnier um die direkte Qualifikation zur Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften.

Autor:

Kommentieren