Hansa Rostock hat damit begonnen, gute Stimmung für den Abstiegskampf in der Bundesliga aufzubauen. In Teheran bezwang die Mannschaft von Trainer Frank Pagelsdorf die iranische Nationalmannschaft, Nummer 41 der FIFA-Weltrangliste, mit 2:0 (1:0).

Hansa Rostock bezwingt Irans Nationalelf

2:0-Sieg in Teheran

sid
05. Januar 2008, 14:44 Uhr

Hansa Rostock hat damit begonnen, gute Stimmung für den Abstiegskampf in der Bundesliga aufzubauen. In Teheran bezwang die Mannschaft von Trainer Frank Pagelsdorf die iranische Nationalmannschaft, Nummer 41 der FIFA-Weltrangliste, mit 2:0 (1:0).

Die Tore für Hansa, das aus dem Trainingslager in Dubai nach Teheran gereist war, erzielten Tobias Rathgeb (36.) und Djordjije Cetkovic (65.). Nächster Rostocker Testspielgegner ist am Dienstag in Abu Dhabi/Vereinigte Arabische Emirate der Al Wahda Sports Club.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren