Die Norwegerin Tora Berger hat beim Weltcup in Kontiolahti im 10-km-Jagdrennen den Siegeszug der deutschen Biathletinnen gestoppt. Die 26-Jährige verwies bei schwierigen Windverhältnissen mit einem Schießfehler Weltcup-Titelverteidigerin Andrea Henkel (Großbreitenbach) und die zweimalige Saison-Gewinnerin Martina Glagow (Mittenwald) auf die Ränge zwei sowie drei.

Biathlon: Tora Berger nimmt erfolgreich Reißaus

Siegeszug der deutschen Biathletinnen gestoppt

sid
02. Dezember 2007, 11:45 Uhr

Die Norwegerin Tora Berger hat beim Weltcup in Kontiolahti im 10-km-Jagdrennen den Siegeszug der deutschen Biathletinnen gestoppt. Die 26-Jährige verwies bei schwierigen Windverhältnissen mit einem Schießfehler Weltcup-Titelverteidigerin Andrea Henkel (Großbreitenbach) und die zweimalige Saison-Gewinnerin Martina Glagow (Mittenwald) auf die Ränge zwei sowie drei.

Die Sprint-Dritte Berger war im Ziel 18,8 Sekunden schneller als Henkel, die zwei Strafrunden absolvieren musste. Glagow lag nach einem Schießfehler 42,5 Sekunden zurück, behält aber das Gelbe Trikot für die Führung in der Gesamtwertung. Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) wurde Sechste, Simone Denkinger (Gosheim) Achte.

Autor: sid

Kommentieren