"Barca" bricht mit blanker Brust

den
16. Januar 2006, 12:32 Uhr

Der spanische Traditionsklub FC Barcelona wird künftig erstmals in der Vereinsgeschichte mit einem Sponsorennamen auf der Brust auflaufen. "Barca" schloss mit dem Wettanbieter betandwin einen Drei-Jahres-Vertrag ab.

Der FC Barcelona sorgt künftig für ein Novum in der Vereinshistorie. Die Katalanen werden ab der kommenden Spielzeit erstmals ihre blanke Brust auf den Trikots opfern und an einen Sponsoren veräußern. Nach Angaben des öffentlich-rechtlichen Regionalsenders TV3 hat der Tabellenführer der Primera Division einen Drei-Jahres-Vertrag mit dem Wettanbieter betandwin abgeschlossen und soll dafür 50 Millionen Euro kassieren.

Barcelonas Vize-Präsident Marc Ingla wollte den Abschluss des Kontraktes noch nicht bestätigen, gab aber Gespräche mit betandwin zu. Der katalanische Klub Barca und der baskische Verein Athletic Bilbao sind bislang die einzigen spanischen Erstligisten, die auf einen Trikotsponsor verzichten.

Autor: den

Kommentieren