Sein langersehntes Comeback nach zehnmonatiger Pflichspielpause hat Ivan Klasnic in einer Testbegegnung der Regionalliga-Vertretung von Bundesligist Werder Bremen gegeben. Beim 9:0-Sieg von Werder II gegen Kreisligist SF  Wüsting-Altmoorhausen kam der 26-jährige Kroate, der seit März mit  einer Spenderniere lebt, 45 Minuten zum Einsatz. Der Stürmer  steuerte dabei zwei Tore zum 7:0-Pausenstand bei.

Klasnic feiert langersehntes Comeback

Zwei Tore gegen Kreisligisten

sid
26. Oktober 2007, 10:40 Uhr

Sein langersehntes Comeback nach zehnmonatiger Pflichspielpause hat Ivan Klasnic in einer Testbegegnung der Regionalliga-Vertretung von Bundesligist Werder Bremen gegeben. Beim 9:0-Sieg von Werder II gegen Kreisligist SF Wüsting-Altmoorhausen kam der 26-jährige Kroate, der seit März mit einer Spenderniere lebt, 45 Minuten zum Einsatz. Der Stürmer steuerte dabei zwei Tore zum 7:0-Pausenstand bei.

Klasnic hatte sich Anfang des Jahres zwei schweren Nieren-Operationen unterziehen müssen, wobei sein Körper das erste Organ abstoßen hatte. Er ist der erste Bundesliga-Profi, der nach einem derartigen Eingriff wieder in den Leistungssport zurückkehrt. Werder hatte den Vertrag des Nationalspielers im Sommer um ein Jahr bis Juni 2008 verlängert.

"Ich habe mich gefreut, dass ich spielen durfte. Auf diesen Moment habe ich lange gewartet", sagte Klasnic. Unter den Zuschauern der Partie waren auch Werder-Coach Thomas Schaaf und Sportchef Klaus Allofs. "Das war ein nächster Schritt auf seinem Weg zurück, aber wir werden auch weiterhin keinen Druck aufbauen", sagte Allofs zur erwarteten Rückkehr des Angreifers in die Bremer A-Mannschaft.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren