Mit der SF Königshardt und BW Dingden trafen sich am Sonntag zwei Topteams.

BL NR 6

Königshardt obenauf im Topspiel

RS
30. April 2018, 08:49 Uhr

Mit der SF Königshardt und BW Dingden trafen sich am Sonntag zwei Topteams.

Für den Gast schien Königshardt aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand. Das Hinspiel hatte Dingden mit 4:2 für sich entschieden.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei der SF Königshardt Wehran und Schmelt für Klempel und Kriegisch aufliefen, starteten bei Dingden Weirahter und Joosten statt Egeling und Holtkamp.

In der 29. Minute erzielte Joel Bayram das 1:0 für Königshardt. Der Gastgeber führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Bei BW Dingden kam zu Beginn der zweiten Hälfte Timo Holtkamp für Kay Joosten in die Partie. Für das 2:0 von SFK zeichnete Dusan Trebaljevac verantwortlich (51.). Tobias Biegierz stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:0 für den Ligaprimus her (86.). Ein starker Auftritt ermöglichte dem Absteiger am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen Dingden.

Wer die SF Königshardt besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 31 Gegentreffer kassierte die Königshardter. Seit 17 Begegnungen hat die Sportfreunde das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Durch diese Niederlage fällt BW Dingden in der Tabelle auf Platz vier. Der Aufsteiger baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die gute Bilanz von Dingden hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte die Dingdener bisher 18 Siege, fünf Remis und sieben Niederlagen. Am kommenden Sonntag trifft Königshardt auf den SV Emmerich-Vrasselt, BW Dingden spielt am selben Tag gegen die SpVgg Friedrichsfeld.

Autor: RS

Kommentieren