Uerdingen weist Goch in die Schranken

25.02.2018

BL NR 5

Uerdingen weist Goch in die Schranken

Trotz eines satten tabellarischen Vorsprungs auf VfB Uerdingen hatte Viktoria Goch klar das Nachsehen und verlor mit 0:4.

Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich Uerdingen beugen mussten. Das Hinspiel beim Gast hatte Goch schlussendlich mit 3:2 für sich entschieden.

Bei Viktoria Goch erhielten Lingen und Offermanns den Vorzug vor Ercan und Barbara. In der 34. Minute sahen die 40 Besucher das 1:0 für den VfB. Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte die Uerdinger auf 2:0 (36.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. In der Pause stellte Goch personell um: Per Doppelwechsel kamen Nils Willi Konstanczak und Marvin Braun auf den Platz und ersetzten Dustin Lingen und Marvin Gisberts. Erneut traf VfB Uerdingen und stellte den Spielstand damit auf 3:0 (50.). Nach 85 Minuten beförderte Uerdingen das Leder zum 4:0 ins gegnerische Netz. Ein starker Auftritt ermöglichte dem VfB am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die Viktoria.

Trotz der Niederlage behält Viktoria Goch den siebten Tabellenplatz.

Die drei Punkte bringen für VfB Uerdingen keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Auf heimischem Terrain empfängt Goch im nächsten Match den TSV Wachtendonk-Wankum. Uerdingen wird am kommenden Mittwoch von GSV Geldern empfangen.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema