DJK Katernberg empfängt die Reserve des FC Kray.

BL NR 6

Katernberg - Kray II - Abstiegskrimi am Donnerstag

RS
11. April 2017, 16:21 Uhr

DJK Katernberg empfängt die Reserve des FC Kray.

Gegen die Zweitvertretung der Spvg Schonnebeck sprang für Katernberg zuletzt eine Punkteteilung heraus (2:2). Zuletzt holte Kray dagegen einen Dreier gegen Rot-Weiss Mülheim (3:2). Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

In den jüngsten fünf Auftritten brachte DJK Katernberg nur einen Sieg zustande. Die Heimbilanz des Gastgebers ist ausbaufähig. Aus 13 Heimspielen wurden nur 15 Punkte geholt. Die Trendkurve von Katernberg geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang 16, mittlerweile hat man Platz zwölf der Rückrundentabelle inne. Vier Siege, neun Remis und 13 Niederlagen hat die Katernberger derzeit auf dem Konto. Mit lediglich 21 Zählern aus 26 Partien steht DJK Katernberg auf dem Abstiegsrelegationsrang. 32:67 – das Torverhältnis von Katernberg spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Nur einmal ging der FCK II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Fünf Siege, drei Unentschieden und 17 Niederlagen stehen bis dato für den FC Kray II zu Buche. Mit lediglich 18 Zählern aus 25 Partien steht die Krayer auf einem Abstiegsplatz. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Kray im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 109 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Bezirksliga Niederrhein 6.

Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren