Auf Tore warteten die Zuschauer in der Partie zwischen Westfalia Rhynern und SC Hassel vergeblich.

OL W

Rhynern und Sportclub aus Hassel trennen sich torlos

RS
26. März 2017, 18:39 Uhr

Auf Tore warteten die Zuschauer in der Partie zwischen Westfalia Rhynern und SC Hassel vergeblich.

Am Ende stand es immer noch 0:0. Der Sportclub aus Hassel zog sich gegen Rhynern achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Das Hinspiel hatte Westfalia Rhynern bei SC Hassel mit 3:1 für sich entschieden.

Im Vergleich zur letzten Partie liefen bei Rhynern diesmal Kücükyagci, Wiese und Kücükyagci für Neumann, Kleine und Böhmer auf. Der Sportclub aus Hassel setzte dagegen auf Konstanz und lief mit derselben Startelf auf.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Als Sven Ricke in der 74. Minute für Salvatore Gambino auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Schlussendlich hieß es: Tore Fehlanzeige! Auch nach Wiederanpfiff tat sich nichts Entscheidendes auf dem Feld, sodass die Begegnung schließlich mit einem 0:0 endete.

Westfalia Rhynern ist seit fünf Spielen unbezwungen. Sicherlich ist das Ergebnis für den Gastgeber nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den fünften Rang.

Die vergangenen Wochen waren für SC Hassel nicht von Erfolg gekrönt. Der letzte Sieg liegt bereits vier Begegnungen zurück. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der Gast in der Tabelle auf Platz elf. Am Mittwoch empfängt Rhynern SC Roland Beckum. Der Sportclub aus Hassel hat nächste Woche SuS Neuenkirchen zu Gast.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Kommentieren