Am Sonntag kam Blau Gelb Schwerin bei der TuS Eichlinghofen nicht über ein 0:0 hinaus.

BL W 9

Kein Sieger zwischen Eichlinghofen und Schwerin

RS
19. März 2017, 20:07 Uhr

Am Sonntag kam Blau Gelb Schwerin bei der TuS Eichlinghofen nicht über ein 0:0 hinaus.

Mit einem respektablen Unentschieden trennte sich Eichlinghofen vom Favoriten, Schwerin. Das Hinspiel hatte Blau Gelb Schwerin mit 2:0 gewonnen.

Die TuS Eichlinghofen startete mit drei Veränderungen in die Partie: Fibbe, Avci und Husic für Gehle, Höse und Boufeljat. Auch Schwerin stellte um und begann mit Wikczynski und Deric für Decke und Kapitza. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Cihangir Sahinli anstelle von Mirco Burkamp für Blau Gelb Schwerin auf. Schließlich pfiff Maximilian Meyer (Witten) das Spiel ab und damit waren nach torloser erster Halbzeit auch im zweiten Teil keine Treffer zu bewundern. Die Teams trennten sich am Ende mit einer Nullnummer voneinander.

Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Eichlinghofen nur sechs Zähler. Trotz eines gewonnenen Punktes fällt der Gastgeber in der Tabelle auf Platz acht.

Schwerin baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Sicherlich ist das Ergebnis für den Gast nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den vierten Rang. Am nächsten Sonntag reist die TuS Eichlinghofen zu Westfalia Langenbochum, zeitgleich empfängt Blau Gelb Schwerin die SF Stuckenbusch.

Autor: RS

Kommentieren