Vitkoria Buchholz trifft am Sonntag (16 Uhr) auf den ESC Rellinghausen. Besonders der Platz dürfte beiden Teams zu schaffen machen.

Viktoria Buchholz

Mit Personalsorgen gegen den ESC

Dirk Retzlaff und Friedhelm Thelen
11. März 2017, 08:27 Uhr

Vitkoria Buchholz trifft am Sonntag (16 Uhr) auf den ESC Rellinghausen. Besonders der Platz dürfte beiden Teams zu schaffen machen.

Vielleicht ist ja genau das der Schachzug der Grün-Schwarzen. Allerdings platzt Viktoria-Trainer Michael Roß der Kragen, wenn er über den Platz spricht. Die Regenfälle der letzten Tage hinterließen Spuren. Roß: „Wenn ich höre, wer alles einen Kunstrasenplatz erhält, grenzt das schon an Wettbewerbsverzerrung.“

Das Hinspiel in Rellinghausen verlor Buchholz mit 0:4. „Brutal effektiv“ sei der Gegner gewesen, wie Roß unterstreicht. Beim Aufsteiger sind die personellen Sorgen größer geworden. Zehn Spieler aus dem ursprünglichen Kader stehen aktuell nicht zur Verfügung. Nun fällt auch noch Nils Scharwächter (Zerrung) aus. Lennart Höveler ist gesperrt. Torwart-Oldie Maik Hoppe weilt im Urlaub. Der spielende Co-Trainer Mike Sauer ist angeschlagen.

Autor: Dirk Retzlaff und Friedhelm Thelen

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren