Fortuna Düsseldorf hat in der Regionalliga Nord durch ein 3:0 (1:0) gegen den SC Verl seine Tabellenführung ausgebaut und für einen neuen Vereinsrekord gesorgt. Torhüter Michael Melka spielte auch im achten Punktspiel

Melka knackt Fortunas Vereinsrekord

Schmadtke-Bestmarke Vergangenheit

pst1
08. September 2007, 16:41 Uhr

Fortuna Düsseldorf hat in der Regionalliga Nord durch ein 3:0 (1:0) gegen den SC Verl seine Tabellenführung ausgebaut und für einen neuen Vereinsrekord gesorgt. Torhüter Michael Melka spielte auch im achten Punktspiel "zu Null", damit ist die Fortuna seit 720 Minuten ohne Gegentor. Die alte Bestmarke datierte aus der Saison 1992/1993, als Jörg Schmadtke 708 Minuten seinen Kasten sauber hielt.

Vor 10.415 Zuschauern stellte Marco Christ die Weichen schon in der 15. Minute auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel sorgte Axel Lawaree mit einem verwandelten Foulelfmeter (58.) sowie einem Treffer aus kurzer Distanz (61.) für die Entscheidung. Mit 20 Zählern liegt Düsseldorf weiter einen Punkt vor Verfolger Wuppertaler SV. Der WSV gewann in Braunschweig souverän 4:1 (2:0) und vergrößerte damit die Krise des Zweitliga-Absteigers: Mit nur zwei Punkten bleibt die Eintracht Schlusslicht der Tabelle.

Autor: pst1

Kommentieren