Am Wochenende war auf den Amateurplätzen einiges los. Hier eine Testspielübersicht.

Testspiele

Kray schießt Marl-Hüls ab, Siege für RWO und ETB

Christian Brausch
20. Februar 2017, 09:26 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Am Wochenende war auf den Amateurplätzen einiges los. Hier eine Testspielübersicht.

FC Kray - TSV Marl Hüls 6:0
Im vorletzten Testspiel siegte der Oberligist FC Kray gegen den TSV Marl Hüls (Platz vier in der Oberliga Westfalen) mit 6:0. Für Kray trafen , Mario Klinger (2), Moses Lamidi, Alessandro Tomasello, Tavio el Huete und Burak Kaplan. Bevor es Anfang März in die Meisterschaft geht, empfängt Kray am kommenden Sonntag (15 Uhr) den FSV Duisburg zum letzten Testspiel.

ESC Rellinghausen - ETB 0:3
Der ETB Schwarz-Weiß hat sein letztes Testspiel der Winterpause mit 3:0 beim Landesligisten ESC Rellinghausen gewonnen. Fabio La Monica, Bernad Gllogjani und Malek Fakhro trafen für den Oberligisten. ETB-Trainer Manfred Wölpper erklärte nach der Partie: „Ich bin mit dem Spiel relativ zufrieden, außer mit unserer Chancenauswertung. Die war vor allem in der ersten Halbzeit nicht gut und wir hätten nach einer Viertelstunde eigentlich schon mit 2:0 oder 3:0 führen müssen. Wir haben in den letzten vier Spielen jetzt aber immerhin drei Mal zu Null gespielt und das ist sehr positiv. In der Defensive lagen ja eigentlich unsere Schwächen. So kann es gerne weitergehen. Es hat sich heute niemand verletzt und wir können uns jetzt in Ruhe auf das Spiel gegen Meerbusch vorbereiten.“

VfB Hüls - Rot-Weiß Oberhausen II 3:3 Rot-Weiß Oberhausen II - SSVg Velbert 2:2
Ihre zwei bekannten Gesichter zeigte die Mannschaft von Dimi Pappas in den beiden Wochenend-Partien. Beim Bezirksligisten vom früheren RWO-Kapitän Markus Kaya war Pappas alles andere als zufrieden.

DJK Arminia Klosterhardt – SSVg. 09/12 Heiligenhaus 0:0
„Das war kein typisches 0:0“, sah Hans-Günter Bruns ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte, so Arminias Übungsleiter, habe seine Elf liegengelassen. Zwei Minuten vor dem Ende hätte Delowan Nawzad nach einem tollen Angriff über die rechte Seite treffen müssen. „Das war ein guter Test gegen einen Landesligisten aus der anderen Gruppe“, schloss Bruns zufrieden.

Rot-Weiß Oberhausen – Jahn Hiesfeld 5:0
„Wir hatten vorher 90 Minuten trainiert und dann sind wir in das Spiel gegangen“, meinte Trainer Mike Terranova zum unterm Strich gelungenen, wenn auch kräftezehrenden Test gegen die Dinslakener. „In der ersten Halbzeit lief es im 4-4-2 nicht so, nach dem Wechsel und einigen Umstellungen war es vernünftig“, sah Terranova. „Wir haben richtig Power gemacht und waren am Ende müde.“

Weitere Testspiele am Wochenende:

Sportfreunde Baumberg - FSV Vohwinkel 0:0
SpVgg Sterkrade-Nord - SpVgg Sterkrade 06/07 1:3
TSV Meerbusch - VfB Speldorf 3:1
TuS Essen-West 81 - SC Frintrop 05/21 3:0
Sportfreunde Hamborn 07 - SV Schwafheim 2:1
TuRU Düsseldorf - FC Inde Hahn 3:0
VfB Frohnhausen - FSV Duisburg 0:6
Sportfreunde Niederwenigern - SC Velbert 2:4
SpVg Schonnebeck - 1. FC Monheim 0:1
DJK Vierlinden - GSV Moers 1:1
Ratingen 04/19 - SV Straelen 0:2
Blau-Gelb Überruhr - 84/10 Bergeborbeck 4:7
Duisburger SV 1900 - FC Moers-Meerfeld 4:2
VfB Homberg - FC Blau-Weiss Friesdorf 1:2

Autor: Christian Brausch

Kommentieren