Blau-Weiß Mintard hat die Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz beendet.

DJK Blau-Weiß Mintard

"Aufsteigen müssen andere"

Marc Arnold
30. Dezember 2016, 16:11 Uhr

Blau-Weiß Mintard hat die Hinrunde auf dem dritten Tabellenplatz beendet.

Aktuell liegt die Elf von Neu-Trainer Ulf Ripke, der Fabian Holzmann zur Winterpause ablöste, nur drei Zähler hinter dem Spitzenreiter.

Ulf Ripke, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Ich hatte ja immer einen sehr guten Draht nach Mintard, deshalb kann ich das auch ganz gut einschätzen. Sensationell, beschreibt es wahrscheinlich am besten. Die Punkteausbeute ist natürlich exorbitant gut. Zusätzlich hat die Mannschaft in den Spitzenspielen zumeist auch hervorragende Leistungen auf den Platz gezaubert. Da hat man definitiv gesehen, dass wir mit den Topteams der Liga mal mindestens mithalten können. Ich bin natürlich sehr zufrieden, mit dem was ich zu meinem Amtsantritt hier vorgefunden habe.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Die Frage kann ich relativ schnell beantworten. Da wird sich bei uns im Winter höchstwahrscheinlich nichts mehr tun.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Erstmals erwarte ich, dass wir die Grundtugenden wieder von Anfang an auf den Platz bringen. Wenn uns nochmal eine ähnliche Runde gelingt, wäre das schon ein absolutes Pfund. Am Ende werden wir dann mal gucken, was dabei rauskommt. Denn eines ist sicher, aufsteigen müssen andere. Wir wollen einfach nur unseren bestmöglichen Fußball spielen.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Wir sind ja so halb schon wieder drin mit der Mülheimer Hallenstadtmeisterschaft. Ab dem 20. Januar geht es bei uns dann auf dem Platz wieder voll los. Ein Trainingslager wird es allerdings nicht geben.

Autor: Marc Arnold

Mehr zum Thema

Kommentieren