Regionalligist Wuppertaler SV und Kai Schwertfeger gehen nach der Saison getrennte Wege.

Wuppertaler SV

Schwertfeger wechselt zum KFC

Krystian Wozniak
27. Dezember 2016, 22:27 Uhr
Foto: KFC Uerdingen

Foto: KFC Uerdingen

Regionalligist Wuppertaler SV und Kai Schwertfeger gehen nach der Saison getrennte Wege.

Der 28-Jährige unterschrieb am Dienstag einen Vorvertrag beim KFC Uerdingen für die Saison 2017/18. Schwertfeger kam zur laufenden Saison vom FC Hansa Rostock aus der 3. Liga nach Wuppertal und machte zuvor bereits 47 Zweitligaspiele für Fortuna Düsseldorf und den Karlsruher SC.

Auch eine Verpflichtung zur Rückrunde 2016/17 ist nicht ausgeschlossen da dem Spieler seitens des WSV ein Versprechen zum Vereinswechsel bei sich bietender Zukunftsperspektive Im Fußball vorliegt.

Uerdingens Geschäftsführer Nikolas Weinhart wollte das Interesse an Schwertfeger nicht bestätigen, sagte aber: "Wir sind glücklich, dass wir Kai für den KFC gewinnen konnten. Er ist ein toller Fußballer."

Schwertfeger, der im defensiven Mittelfeld zuhause ist, hat in der abgelaufenen Hinrunde alle 19 Spiele von Beginn an absolviert und zwei Tore erzielt.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren