Das Überraschungsteam der Liga heißt Viktoria Resse. Der Spitzenreiter spielt eine kaum für möglich gehaltene Saison. Trainer Frank Conradi sieht daher auch keinen Grund für Neuverpflichtungen.

Viktoria Resse

Conradi stapelt weiter tief

Robert Bauguitte
26. Dezember 2016, 13:07 Uhr
Foto: Heiko Buschmann

Foto: Heiko Buschmann

Das Überraschungsteam der Liga heißt Viktoria Resse. Der Spitzenreiter spielt eine kaum für möglich gehaltene Saison. Trainer Frank Conradi sieht daher auch keinen Grund für Neuverpflichtungen.

Herr Frank Conradi, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Unser Ziel war es im gesicherten Mittelfeld zu landen. Deshalb bin ich total zufrieden mit der Hinrunde. Wir haben unsere Erwartungen komplett übertroffen. Nachdem wir letztes Jahr in der Staffel vier erst spät den Klassenerhalt gepackt haben und wir dann auch noch in die Staffel drei wechseln mussten, wussten wir nicht so richtig wo wir eigentlich stehen. Jetzt haben wir schon mehr Punkte geholt als in der gesamten letzten Spielzeit. Das ist hervorragend.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Ich plane derzeit nicht noch neue Spieler zu holen. Ich habe volles Vertrauen in meine Jungs. Deshalb bleibt unser Kader auch bis auf eine einzige Ausnahme so bestehen. [person=21174]Niklas Mählmann[/person] wird den Verein verlassen. Er wechselt zum SuS Olfen. Er ist mit der Bitte an uns herangetreten, da dort ein ehemaliger Trainer von ihm an der Seitenlinie steht. Wir haben seinem Wunsch entsprochen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde?
Mit dem Tabellenplatz kann ich natürlich nur zufrieden sein. Jetzt gilt es aber noch, die Mannschaft weiterhin zu verbessern. Immerhin haben wir ja auch fünf Spiele verloren. Wenn wir unter den ersten fünf bleiben bin ich vollends zufrieden, da andere Mannschaften eigentlich deutlich stärker aufgestellt sind als wir. Sollte es am Ende der Meistertitel sein werde ich mich aber auch nicht dagegen wehren.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell sogar ein Trainingslager?
Ein Trainingslager wird es bei uns nicht geben. Das geht aus finanzieller Sicht leider nicht. Wir beginnen am 10.01. mit der Vorbereitung und werden dort wieder viel Wert auf die Athletik der Jungs legen. Auch wenn wir kein klassisches Trainingslager abhalten können, legen wir auf diesen Bereich besonderen Fokus. Das ist bei uns auch ein Prozess, da wir schon seit zwei Jahren mit einem Athletik-Trainer zusammenarbeiten.

Autor: Robert Bauguitte

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren