Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat den Umgang von Manchester United mit Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger kritisiert.

Premier League

Ballack fordert mehr Respekt für Schweinsteiger

dpa
29. Oktober 2016, 12:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der frühere Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack hat den Umgang von Manchester United mit Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger kritisiert.

"Das Mindeste, was Bastian erwarten darf, ist der Respekt, den er für seine großartige Leistung und Kariere verdient hat", schrieb Ballack auf Twitter über die Situation Schweinsteigers, der bis zu seinem Rücktritt im Sommer Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft war.

Weltmeister Schweinsteiger hat in seiner zweiten Saison bei ManUnited noch kein Spiel absolviert und stand noch nicht einmal im Kader. Unter José Mourinho wurde der 32-Jährige zur Reserve abgeschoben. Schweinsteiger war im Sommer 2015 vom FC Bayern in die Premier League gewechselt und hatte in seinem ersten Jahr 18 Liga-Spiele absolviert.

Auch DFB-Kapitän Manuel Neuer hatte zuletzt Schweinsteigers Situation in Manchester bedauert. Sein früherer DFB-Teamkollege Lukas Podolski hatte nach dem 0:4 Manchester Uniteds beim FC Chelsea für eine Rückkehr Schweinsteigers in das Team des Premier-League-Clubs geworben.

Autor: dpa

Kommentieren