Die Trainer von Borussia Dortmund sind weiter heiß begehrt.

BVB II

Zweitligist baggert an Trainer Farke

Krystian Wozniak
25. Oktober 2016, 15:51 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Die Trainer von Borussia Dortmund sind weiter heiß begehrt.

Erst wechselte U19-Erfolgstrainer Hannes Wolf als Chefcoach zum Zweitligisten VfB Stuttgart. Zuletzt verriet Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, dass Real Madrid ein Auge auf Profi-Trainer Thomas Tuchel geworfen hat. Und nun ist Arminia Bielefeld heiß auf die Dienste von Daniel Farke.

Die Ostwestfalen sind seit der Entlassung des erfolglosen Rüdiger Rehm auf der Suche nach einem Nachfolger. Bevor die Arminen Gespräche mit Peter Neururer - RevierSport berichtete - aufgenommen haben, soll Samir Arabi, Sportlicher Leiter der Bielefelder, alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um Daniel Farke aus seinem bestehenden Vertrag bei Borussia Dortmund zu bekommen. Farke, der am Sonntag 40 Jahre alt wird, will sich zu den heißen Bielefeld-Gerüchten um seine Person auf Anfrage von RevierSport nicht äußern: "Ich fühle mich bei Borussia Dortmund pudelwohl. Die Wertschätzung, die mir von der Vereinsführung entgegen gebracht wird, ist sensationell. Ich habe hier einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 und bin glücklich."

Nach unseren Informationen soll Farke, der nur zehn Autominuten vom Stadion des DSC Arminia Bielefeld wohnt, schon im vergangenen Sommer stark mit einem Wechsel an die Alm geliebäugelt haben. Das Veto soll damals von ganz oben gekommen sein. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc soll Bielefelds Anfrage abgeschmettert haben. Dabei waren sich sowohl die sportliche Leitung, als auch Vorstand und Aufsichtsrat der Bielefelder einig darüber, dass Farke Norbert Maiers (Trainer beim SV Darmstadt 98, Anm. d. Red.) Nachfolger werden soll.

Farkes Dienste sind dank seiner tollen Arbeit in Dortmund sehr gefragt. Neben Bielefeld und Stuttgart hat nach unseren Informationen zuletzt sogar ein Erstligist beim Dortmunder Fußballlehrer angeklopft. Bleibt abzuwarten, ob der ehemalige Trainer des SV Lippstadt 08 seinen auslaufenden Vertrag bei der Dortmunder Reserve verlängern wird...

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren