Ran an den sechsten Spieltag. Dabei will die Fortuna die weiße Weste beim Thema Gegentor behalten. Noch musste Keeper Michael Melka nicht hinter sich greifen. Gegen die wohl beste Zweitvertretung vom HSV wird er aber sicher das ein oder andere Ding entschärfen müssen, soll die Weste weiter lupenrein bleiben. Coach Uwe Weidemann betont vor dem Match mit Blick auf zwei gehaltene Elfmeter und zwei Mal Glück bei Aluminiumtreffern:

Regionalliga Nord: 6. Spieltag: Expertentipp von Uwe Weidemann (Trainer Düsseldorf)

"Die anderen Teams denken wohl, diese Düsseldorfer Dusel-Heinis"

30. August 2007, 22:26 Uhr

Ran an den sechsten Spieltag. Dabei will die Fortuna die weiße Weste beim Thema Gegentor behalten. Noch musste Keeper Michael Melka nicht hinter sich greifen. Gegen die wohl beste Zweitvertretung vom HSV wird er aber sicher das ein oder andere Ding entschärfen müssen, soll die Weste weiter lupenrein bleiben. Coach Uwe Weidemann betont vor dem Match mit Blick auf zwei gehaltene Elfmeter und zwei Mal Glück bei Aluminiumtreffern: "Die anderen Mannschaften denken bestimmt, diese Düsseldorfer Dusel-Heinis.

So ist es aber nicht, meine Truppe hat sich das hart erarbeitet." Die Belohnung: Der momentane Aufstiegsplatz, den Essen auch gerne inne hätte, zumindest traut Weidemann der Bonan-Elf in Wolfsburg den ersten Ligadreier zu. Genau wie der Dortmunder Zweitvertretung, die Bremens Reserve empfängt.

Uwe Weidemann tippt den sechsten Spieltag:

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren