Bitter für Borussia Dortmund:

Schock für den BVB

Auch Sokratis ist verletzt

dw
11. Oktober 2016, 07:59 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Bitter für Borussia Dortmund:

Innenverteidiger Sokratis, in der laufenden Saison bisher eine feste Größe in allen zehn Pflichtspielen, musste im WM-Qualifikationsspiel mit der griechischen Nationalmannschaft in Tallinn gegen Estland schon nach sieben Minuten verletzt ausgewechselt werden. Griechische Medien schrieben von einer Adduktorenverletzung.

Von den BVB-Innenverteidigern ist nur Ginter fit
Sollte Sokratis bis zum Bundesligaspiel gegen Hertha BSC (Freitag, 20.30 Uhr, live in unserem Ticker) nicht rechtzeitig fit werden, kann Trainer Thomas Tuchel nur auf einen gelernten Innenverteidiger zurückgreifen. Matthias Ginter ist fit, außer Sokratis fehlen aber noch Marc Bartra, Sven Bender und Neven Subotic. Bartra arbeitet nach einem kleinen Faserriss an den Adduktoren an der Rückkehr, bei Bender wurde ein Knochenmarködem diagnostiziert. Subotic befindet sich im Lauftraining, wie er am Dienstag auf seiner Facebook-Seite mitteilte: "Das Gefühl war schon sehr gut, bald kommt dann noch der Ball dazu. Ich kann es kaum erwarten, wieder mit der Mannschaft zu trainieren."

Personalsorgen hat der BVB aber nicht nur in der Innenverteidigung. Raphael Guerreiro fehlte wegen einer Oberschenkelverletzung im Spiel gegen die Färöer im portugiesischen Aufgebot,. Lukasz Piszczek kehrte wegen einer Knieverletzung vorzeitig aus Polen zurück. Verletzt sind zudem André Schürrle, Gonzalo Castro, Erik Durm und Marco Reus.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren