Lustig fand Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar die Aktionen eines großen Fans erst im zweiten Augenblick.

Schalke

Huntelaar postet Flitzer-Selfie

Andreas Ernst
22. August 2016, 12:16 Uhr
Foto: Huntelaar / Instagram

Foto: Huntelaar / Instagram

Lustig fand Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar die Aktionen eines großen Fans erst im zweiten Augenblick.

In der Nachspielzeit des DFB-Pokalspiels beim Sechstligisten FC 08 Villingen (4:1) in Freiburg stürmte ein großer Huntelaar-Anhänger aufs Spielfeld. Sofort nahmen Ordner die Verfolgung auf. Huntelaar hatte die Aktion nicht bemerkt, stand mit dem Rücken zum Geschehen. Als er vom Fan berührt wurde, drehte er sich schnell um - eine Schrecksekunde.

Doch Huntelaar erkannte schnell, dass der Fan nichts Böses im Sinn hatte. Obwohl der Zuschauer von einem Ordner Richtung Ausgang gedrängt wurde, stellte sich der Stürmer für ein Selfie zur Verfügung. Am Montag postete der "Hunter" das Bild auf seinem Instagram- und Facebook-Profil mit dem Kommentar "Busted!". Übersetzt heißt das: "Erwischt!"

Nicht nur Huntelaar nahm die Szene mit Humor. Trainer Markus Weinzierl schmunzelte - und Schiedsrichter Alt pfiff die Partie etwas früher ab als geplant.

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren