Der Kader ist noch nicht ganz zusammen, das erste Testspiel aber schon absolviert: Gegen die eigene U19 (Westfalenliga) gewann der Regionalligist mit 8:0.

Wattenscheid 09

8:0! Schützenfest zum Auftakt

Felix Kannengießer
30. Juni 2016, 19:29 Uhr

Der Kader ist noch nicht ganz zusammen, das erste Testspiel aber schon absolviert: Gegen die eigene U19 (Westfalenliga) gewann der Regionalligist mit 8:0.

Der Kader ist noch nicht ganz zusammen, das erste Testspiel aber schon absolviert: Gegen die eigene U19 (Westfalenliga) gewann Regionalligist SG Wattenscheid 09 am Mittwoch mit 8:0. Mit dabei waren zahlreiche Testspieler, einer von ihnen hat einen Vertrag unterschrieben. Rechtsverteidiger Haymenn Bah-Traore (19) kommt aus der A-Jugend von Rot-Weiß Essen. „Er steht noch am Anfang, aber er hat uns im Training überzeugt und viel Potential“, sagt Trainer Farat Toku über den sechsten externen Neuzugang in diesem Sommer.

Einen guten Eindruck im Testspiel haben auch der ehemalige VfL-U23-Spieler Norman Jakubowski (zuletzt TSV Marl-Hüls), Matthias Tietz (BSV SW Rehden) – den Toku noch aus seiner Zeit in Wilhelmshaven kennt –, der defensive Mittelfeldspieler Nils Burchardt (U19 BVB) und Fabio Manuel Dias (Viktoria Köln) hinterlassen. Dias fügte sich gleich mit einem Tor ein, die weiteren Treffer bei diesem lockeren Aufgalopp erzielten Ilias Anan (2), Demir Tumbul (2), Daniel Keita-Ruel, Berkant Canbulut und Nico Buckmaier.

„Die Jungs haben sich gut bewegt, es war eine gute Einheit“, wollte Toku dem internen Kick nicht zu viel Bedeutung beimessen. Interessanter wird es am morgigen Samstag, wenn um 15 Uhr am Espenloh das erste offizielle Testspiel ansteht. Zu Gast ist dann Westfalia Gelsenkirchen. Auch gegen den Bezirksligisten werden wieder einige Testspieler dabei sein. 09 ist derzeit vor allem auf der Suche nach Verstärkungen für die Defensive.

„Wir hoffen, bald die nächsten Neuzugänge vermelden zu können“, sagt Sportvorstand Hartmut Fahnenstich, der sich indes von der Absage des Testspiels gegen den VfL Bochum enttäuscht zeigte: „Die Einnahmen hatten wir eingeplant.“ Stattdessen ist Wattenscheid aktuell auf der Suche nach einem Gegner aus Holland.

Autor: Felix Kannengießer

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren