Eine Schiedsrichter-Legende tritt ab: Pierluigi Collina wird am 18. Juni sein letztes offizielles Spiel leiten. Collina pfeift an diesem Tag das Relegations-Spiel gegen den Abstieg zwischen Bologna und Parma.

Collina am 18. Juni letztmals im Einsatz

ar
09. Juni 2005, 16:08 Uhr

Eine Schiedsrichter-Legende tritt ab: Pierluigi Collina wird am 18. Juni sein letztes offizielles Spiel leiten. Collina pfeift an diesem Tag das Relegations-Spiel gegen den Abstieg zwischen Bologna und Parma.

Pierluigi Collina wird am 18. Juni zum letzten Mal die Fußball-Bühne betreten und ein offizielles Spiel leiten. Der italienische Star-Schiedsrichter pfeift an diesem Tag das Relegations-Spiel gegen den Abstieg aus der Serie A zwischen dem FC Bologna und dem FC Parma. Mit 45 Jahren hat der fünfmalige Weltschiedsrichter des Jahres die Altersgrenze erreicht.

Der studierte Ökonom ist seit 1977 Schiedsrichter, leitete 1991 sein erstes Spiel in der Serie A und steht seit 1995 auf der Liste des Weltverbandes FIFA. Zwei der Höhepunkte seiner Karriere sind mit bitteren Niederlagen deutscher Teams verbunden. 1999 pfiff der Glatzkopf das Champions-League-Endspiel zwischen Manchester United und Bayern München (2:1), 2002 das WM-Finale zwischen Brasilien und Deutschland (2:0).

Autor: ar

Kommentieren