Gestern wurden die Teams für die NRZ-Mini-EM ausgelost. Am 18. Juni startet das Turnier in Moers.

NRZ-Mini-EM

Millingen will für Deutschland die EM gewinnen

25. Mai 2016, 12:35 Uhr
Foto: Volker Hartmann

Foto: Volker Hartmann

Gestern wurden die Teams für die NRZ-Mini-EM ausgelost. Am 18. Juni startet das Turnier in Moers.

Für die Nationalmannschaft beginnt die heiße Phase der Vorbereitung auf die EM in Frankreich. Für die NRZ hat die heiße Phase der Vorbereitung auf die Mini-EM am Samstag, 18. Juni, begonnen. Um 10 Uhr marschieren die Teams (Jahrgänge 2005/2006) in die Sportanlage beim Grafschafter Spielverein 1910 , Filder Str. 148, in Moers ein. Und dann wird gekickt, bis unser Europameister feststeht. Jeder Nation wurde ein Verein zugelost. Die Rolle der Deutschen, die in Gruppe C zunächst auf Ukraine, Polen und Nordirland treffen, übernimmt der SV Millingen.

Und so werden sie spielen:

Gruppe A: Frankreich (Hamminkelner SV E3), Rumänien (ESC Rellinghausen 06), Albanien (GSV Moers E2), Schweiz (Meiderich 06/95).

Gruppe B: England (SSVg Velbert 02), Russland (SuS Haarzopf Essen), Wales (SC Bayer 05 Uerdingen), Slowakei (GSV Moers E1).

Gruppe C: Deutschland (SV Millingen), Ukraine (TV Jahn Hiesfeld), Polen (DJK Agon 08/MSV Düsseldorf), Nordirland (Spvgg. Sterkrade Nord).

Gruppe D: Spanien (Hamminkelner SV E2), Tschechien (TuS 84/10 Essen), Türkei (TuRa 1888 Duisburg), Kroatien (SC Wacker Dinslaken).

Gruppe E: Belgien (SV Issum), Italien (TuS Borth), Irland (SV Rhenania Hamborn), Schweden (Sportfreunde Niederwenigern).

Gruppe F: Portugal (Viktoria Buchholz), Island (VfvB Ruhrort Laar), Österreich (Rumelner TV), Ungarn (JFV Neukirchen-Vluyn).

Schon der Einzug der Nationen wird ein ganz besonderes Spektakel. Für die originellste „Länderperformance“ gibt es einen Sonderpreis. Und alle Teams stehen nachher mit Foto auf der NRZ-Kinderseite.

Autor:

Kommentieren