Nach dem Spiel gegen Rödinghausen spricht Kevin Grund von Rot-Weiss Essen über den Schiedsrichter, die Lage des Teams und die schlechte Chancenverwertung.

RWE

"Die Fans waren zufrieden"

Marian Laske
07. Februar 2016, 09:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Nach dem Spiel gegen Rödinghausen spricht Kevin Grund von Rot-Weiss Essen über den Schiedsrichter, die Lage des Teams und die schlechte Chancenverwertung.

Rot-Weiss Essen hat beim SV Rödinghausen 0:0-Unentschieden gespielt. RevierSport hat nach der Partie mit der Nummer sieben, Kevin Grund, gesprochen.

Kevin Grund, wie war die Stimmung bei den Fans? Die Mannschaft war nach dem Spiel noch bei den Rot-Weissen Anhängern.

"Die Fans waren zufrieden. Die haben gesehen, dass wir alles gegeben haben, dann sind die Fans auch zufrieden. Aber über einen Dreier würden sie sich natürlich mehr freuen."

Wie haben Sie die 90 Minuten erlebt?

"Ich finde, wir haben ein gutes Spiel gemacht. Viele Torchancen gehabt, wie gegen Köln auch schon, aber die nicht in Tore umgemünzt. Jetzt stehen wir wieder mit null Toren da. Wir haben hinten zu Null gespielt. Aber jetzt müssen wir langsam mal anfangen, vorne einen reinzumachen."

Woran liegt die schlechte Chancenverwertung?

"Wir müssen es uns noch mehr erarbeiten. In die Räume kommen, da wo es gefährlich ist. Aber ich denke, manchmal fehlt auch ein Quäntchen Glück. Wenn der erste Ball drin ist, dann wird es einfacher."

Wie haben Sie den Schiedsrichter gesehen?

"Es lagen viele Spieler häufig auf dem Boden, es gab viele Unterbrechungen. Aber man kann da nichts gegen machen, wir müssen auf uns gucken."

Wie schätzen Sie die Lage von Rot-Weiss Essen nun ein?

Wir müssen zusehen, dass wir einen Dreier holen. Wir wollten hinten sicherer stehen, das ist uns gelungen. Und wir erarbeiten uns vorne viele Chancen, es fehlt nur noch das i-Tüpfelchen. Ich denke, die Mannschaft ist auf einem guten Weg. Und gegen Erndtebrück holen wir den ersten Dreier."

Man hatte ein bisschen das Gefühl, dass in den letzten zehn Minuten die Überzeugung gefehlt hat ...

... Ich weiß nicht. Ich finde schon, dass jeder alles reingeworfen hat. Wir hatten genug Chancen. Der letzte Tick fehlt."

Autor: Marian Laske

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren