Durch ein 2:1 gegen den SM Caen hat Racing Straßburg den französischen Ligapokal gewonnen. Der Klub aus dem Elsass, der in der Liga nur auf Rang 14 liegt, tritt damit in der nächsten Saison im UEFA-Cup an.

Straßburg holt franzöischen Ligapokal

sew
01. Mai 2005, 12:58 Uhr

Durch ein 2:1 gegen den SM Caen hat Racing Straßburg den französischen Ligapokal gewonnen. Der Klub aus dem Elsass, der in der Liga nur auf Rang 14 liegt, tritt damit in der nächsten Saison im UEFA-Cup an.

Racing Straßburg ist neuer Ligapokalsieger in Frankreich. Ein Freistoßtreffer von Jean-Christophe Devaux (78.) sicherte den Elsässern im Pariser Stade de France ein 2:1 (1:1) gegen Ligue1-Konkurrent SM Caen.

Vor 79.500 Zuschauern ging Straßburg durch Mamadou Niang (39.) in Führung. Sebastien Mazure (43.) glich für Caen aus. Devaux war dann per Freistoß aus 20 Metern erfolgreich. Straßburg, das in der Meisterschaft nur auf Position 14 geführt wird, hat damit ein UEFA-Cup-Ticket in der Tasche.

Autor: sew

Kommentieren