YEG Hassel und Seyit Ersoy gehen zum Jahresende getrennte Wege.

YEG Hassel

Ersoy auf Vereinssuche

Krystian Wozniak
16. Dezember 2015, 18:07 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

YEG Hassel und Seyit Ersoy gehen zum Jahresende getrennte Wege.

Der 28-jährige Angreifer sucht eine neue Herausforderung. "Ich hatte in der Vergangenheit einige private Probleme und bin zu YEG gewechselt, um ein bisschen mit Freunden zusammenzuspielen. Ich kann mir von der Regionalliga an abwärts vieles vorstellen. Ich höre mir einfach alles an", sagt [person=3938]Ersoy[/person].

In seiner Karriere war der gebürtige Gelsenkirchener auch schon für den SC Hassel, Germania Gladbeck, VfB Hüls, SV Schermbeck, Viktoria Köln, Wattenscheid 09, Hammer Spielvereinigung und den SV Zweckel am Ball. In 201 Oberligaspielen konnte Ersoy 79 Tore erzielen und auch in der Regionalliga (17 Partien, vier Treffer) zeigte er seine Torjäger-Qualitäten.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren