Borussia Dortmund trifft in der Runde der letzten 32 Teams in der Europa League auf den FC Porto.

BVB

Stimmen zum Europa-League-Los FC Porto

RS
14. Dezember 2015, 14:50 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund trifft in der Runde der letzten 32 Teams in der Europa League auf den FC Porto.

Hier die ersten Stimmen zur Auslosung der BVB-Verantwortlichen.

Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der Geschäftsführung): „Sportlich ist es ein sehr schwieriges Los, aber zugleich ein sehr reizvolles für unsere Fans. FC Porto – das bedeutet fast schon wieder Champions-League-Atmosphäre. Wir gehen es an!“

Michael Zorc (Sportdirektor): „Der FC Porto ist mit zehn Punkten und damit als bester Gruppendritter aus der Champions League ausgeschieden. Dementsprechend ist es eines der schwierigsten Lose, die im Topf waren, aber auch ein sehr interessantes. Ich freue mich auf die Spiele und sehe unsere Mannschaft auf Augenhöhe mit dem Gegner.“

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren