Mit dem 4:1-Sieg gegen Aufsteiger Kalkum-Wittlaer hat sich der Wuppertaler SV die Tabellenspitze zurückerobert.

OL NR

Wuppertal erobert die Spitze zurück

25. Oktober 2015, 19:21 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Mit dem 4:1-Sieg gegen Aufsteiger Kalkum-Wittlaer hat sich der Wuppertaler SV die Tabellenspitze zurückerobert.

Für die Bergischen waren [person=4059]Marvin Ellmann[/person] (2), [person=2953]Gaetano Manno[/person] und [person=2308]Dalibor Gataric[/person] erfolgreich. Trainer Stefan Vollmerhausen hatte im Vorfeld vor den Düsseldorfern gewarnt. Schließlich taten sich bereits die Top-Teams wie Schonnebeck, Meerbusch und Uerdingen gegen den Aufsteiger schwer. "Das Wichtigste ist, dass wir bis zum Winter fleißíg weiterpunkten", ist für den Wuppertaler Coach die zurückeroberte Tabellenführung erst einmal Nebensache: "Wenn ich sagen würde, dass es mich stört, würde ich lügen. Zumal wir ja noch ein Spiel weniger haben."

Dass es für den WSV so gut läuft, war im Vorfeld nicht zwingend zu erwarten, wie auch Vollmerhausen betont: "Wir hatten vor der Saison eine relativ hohe Etatkürzung und darüber hinaus viele neue und vor allem junge Spieler. Im Moment entwickeln wir uns gut und sind als Mannschaft auf einem guten Weg."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren