Der SV Rödinghausen muss in den nächsten Wochen auf Cellou Diallo und Hedon Selishta verzichten.

SV Rödinghausen

Doppelter Ausfall in der Offensive

Krystian Wozniak
26. September 2015, 11:20 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der SV Rödinghausen muss in den nächsten Wochen auf Cellou Diallo und Hedon Selishta verzichten.

Das teilte der Regionalliga-West-Spitzenreiter am Freitag mit. Diallo erlitt im Training einen Anriss des Innenbandes und fällt damit rund sechs Wochen aus. Selishta hat sich am Freitag in Osnabrück einer Arthroskopie unterzogen und wird Trainer Mario Ermisch ebenfalls circa sechs Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Dafür soll Max Bachl-Staudinger nach seiner überstandenen Knie-Operation und anschließender Knorpelproblematik voraussichtlich Anfang Oktober wieder ins Training einsteigen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren