Durchatmen an der Hafenstraße. Am Dienstagabend drehte die Mannschaft von Jan Siewert erstmals einen Rückstand. Auch im Lazarett sieht es gut aus.

RWE

Binder und Platzek wohl in Verl dabei

23. September 2015, 10:49 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Durchatmen an der Hafenstraße. Am Dienstagabend drehte die Mannschaft von Jan Siewert erstmals einen Rückstand. Auch im Lazarett sieht es gut aus.

[person=2063]Marcel Platzek[/person] tauchte gegen Fortuna Düsseldorf II nicht auf dem Aufstellungsbogen auf. Der Angreifer hatte sich nach Vereinsangaben eine schwere Hüftprellung zugezogen. Platzek zeigte sich aber in den Katakomben nach dem Abpfiff optimistisch, in der kommenden Partie beim SC Verl (Samstag, 14 Uhr) wieder mit dabei sein zu können.

Gleiches gilt für [person=3705]Leon Binder[/person], der vorzeitig ausgewechselt werden musste und nach dem Spiel ein wenig humpelte. "Es wird schon gehen", meinte der Defensivspieler zu seinen Einsatzchancen für Samstag.

Bei [person=6034]Vojno Jesic[/person], der den Platz schon vor der Pause verletzungsbedingt verlassen musste, gibt es noch keine Neuigkeiten zur Schwere seiner Verletzung.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren