RasenBallsport Leipzig ist mit seinem ersten Heimsieg der Saison zumindest vorübergehend auf Platz drei der 2. Fußball-Bundesliga vorgerückt.

2. Liga

Leipzig springt auf Platz drei

dpa
11. September 2015, 20:23 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

RasenBallsport Leipzig ist mit seinem ersten Heimsieg der Saison zumindest vorübergehend auf Platz drei der 2. Fußball-Bundesliga vorgerückt.

Der Aufstiegsanwärter gewann am Freitag gegen den SC Paderborn mit 2:0 (2:0) und verschärfte damit die Krise beim Bundesliga-Absteiger. Vor 25 394 Zuschauern, darunter 750 Flüchtlinge und ihre Paten, hatte [person=6661]Marcel Sabitzer[/person] die Leipziger in der 18. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. [person=28085]Emil Forsberg[/person] erhöhte in der 27. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 und besiegelte damit die fünfte Niederlage für Paderborn. In der zweiten Halbzeit vergab Nils Quaschner mit einem Pfostentreffer die Chance zum 3:0 für die überlegenen Gastgeber, bei denen Stefan Ilsanker aus disziplinarischen Gründen teamintern gesperrt war.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Kommentieren