Einige gute Nachrichten gab es für die Fans der Krefeld Pinguine vor dem Saisonstart am Freitagabend in Augsburg.

Krefeld Pinguine

Top-Scorer beim Saisonstart dabei

10. September 2015, 11:57 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Einige gute Nachrichten gab es für die Fans der Krefeld Pinguine vor dem Saisonstart am Freitagabend in Augsburg.

Beim "DEL Media Day" im heimischen König-Palast am Dienstagmorgen mutmaßte KEV-Pressesprecher André Schicks noch, dass es für Top-Stürmer und Kapitän Daniel Pietta nach dessen im CHL-Spiel gegen Wien erlittenen Gehirnerschütterung pünktlich zum Saisonbeginn reichen könnte. Und tatsächlich: Das Krefelder Urgestein bekam nach einer erfolgreich absolvierten Trainingseinheit auch grünes Licht von den Ärzten und fährt mit ins schwäbische Bayern. In Augsburg muss Coach Rick Adduono somit "nur" auf Stammtorwart Tomas Duba (Muskelfaserriss) sowie auf die Stürmer Dominik Meisinger (Nachwirkungen des pfeifferschen Drüsenfiebers), István Sofron (Innenbandanriss) und Hunter Bishop (Leistenprobleme) verzichten.

Schymainski bleibt weitere fünf Jahre

Ebenfalls für Freude im schwarz-gelben Lager sorgte die langfristige Weiterverpflichtung von Stürmer Martin Schymainski bis 2021. Krefelds Sportlicher Leiter Rüdiger Noack zeigte sich hocherfreut über die Einigung. "Martin ist ein absoluter Musterprofi. Ein Vorbild, ein Spieler, der in jeder Übung vorneweg geht und in jedem Wechsel alles auf dem Eis lässt. Er kann die Mannschaft mitreißen und auch Tore schießen."

"Krefeld ist mein Heimatteam. Hier habe ich Eishockeyspielen gelernt, hier ist mein Herz und hier fühle ich mich wohl. Die Fans sind klasse, das Team und das Drumherum gefallen mir. Ich freue mich, weitere fünf Jahre hier zu bleiben und will mit Krefeld viel erreichen", erklärte "Schimmi".

Autor:

Kommentieren