Es wurde Klartext gesprochen beim Oberligisten FC Gütersloh - und das nach nur einem Saisonspiel! Mannschaft und Trainer kamen zu einer Krisensitzung zusammen.

FC Gütersloh

Krisensitzung folgt konkretes Saisonziel

18. August 2015, 13:33 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Es wurde Klartext gesprochen beim Oberligisten FC Gütersloh - und das nach nur einem Saisonspiel! Mannschaft und Trainer kamen zu einer Krisensitzung zusammen.

Die montägliche Mannschaftssitzung, die turnusgemäß gemeinsam mit dem Trainergespann [person=27742]Heiko Bonan[/person] und "Co" [person=27743]Dirk van der Ven[/person] abgehalten wurde, entwickelte sich zu Beginn der laufenden Woche zu einer echten Krisensitzung. Denn obwohl der Oberligist nach dem enttäuschenden 1:3 zum Auftakt in Neuenkirchen in der kaum aussagekräftigen Tabelle zwar im Keller steckt, aber noch 33 Spieltage Zeit hat, um den notwendigen Erfolg einzufahren, hat das erste Spiel nachhaltige Spuren in der Mannschaft hinterlassen.

Anspruchsvolles Saisonziel

So geriet die Analyse der Niederlage - unter dem Eindruck einer ebenfalls eher wackeligen Vorbereitung - gleich zu einer Bestandsaufnahme der Gesamtsituation, verbunden mit dem Willen, etwas ändern zu wollen. Erste Folge der Krisensitzung: Das Team hat nun selbst ein konkretes Saisonziel ausgegeben. Mindestens Platz sieben soll am Ende der Spielzeit herausspringen. Während der Verein im Vorlauf der Saison noch bewusst darauf verzichtet hatte, eine Vorgabe an die Mannschaft zu richten, geht das Team also nun selbst in die Offensive. "Das ist für uns ein sehr anspruchsvolles Ziel, aber für die Leistung ist es am Ende wahrscheinlich besser, wenn man sich so etwas vornimmt", kommentierte FCG-Trainer Heiko Bonan den Schritt.

Obwohl die Gütersloher zwar über einen deutlich breiteren Kader als im Vorjahr verfügen, reihen sich in erster Linie No-Names in die Liste der Neuzugänge ein. Das Ziel Platz sieben ist daher tatsächlich hoch gesteckt. Erreichen will dieses der FCG gleichwohl mit einer ebenfalls veränderten Mannschaftsstruktur. Bonan und van der Ven bestimmten [person=3589]Waldemar Jurez[/person], der aktuell nach einer Verletzungspause erst wieder an die Mannschaft herangeführt wird, zum neuen Kapitän. Sein Vorgänger [person=6615]Florian Kraus[/person] wurde vom Team zum neuen Stellvertreter gewählt. Den Spielerrat bilden [person=9838]Janis Kraus[/person], [person=8727]Lasse Fischer-Riepe[/person], [person=21042]Ufuk Basdas[/person] und [person=29540]Enis Cömert[/person].

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren