Das lange Warten scheint endlich ein Ende zu haben. Monatelang war der Transfer in der Schwebe, nun ist er wohl perfekt: Thomas Eisfeld kehrt zurück zum VfL Bochum.

VfL Bochum

Eisfeld-Transfer vor dem Abschluss

18. August 2015, 07:32 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das lange Warten scheint endlich ein Ende zu haben. Monatelang war der Transfer in der Schwebe, nun ist er wohl perfekt: Thomas Eisfeld kehrt zurück zum VfL Bochum.

Noch fehlt die offizielle Bestätigung des Vereins, aber nach gesicherten RS-Informationen hat sich [person=5777]Eisfeld[/person] mit Fulham über die Auflösung seines Vertrages geeinigt und damit den letzten schwierigen Baustein im Transfer-Poker aus dem Weg geräumt. Denn: Der VfL und Eisfeld waren sich längst einig über eine weitere Zusammenarbeit. Angebote anderer Vereine – genannt sei der SC Paderborn – lehnte Eisfeld trotz höherer Bezüge kategorisch ab. Vor einigen Wochen sagte er bei RS: "Ich spiele in dieser Saison nur in Fulham oder in Bochum!" – jetzt lässt er seinen Worten Taten Folge.

Noch in der Nacht zum Dienstag setzte er sich in sein Auto, und fuhr durch den Eurotunnel nach Dortmund zu seiner Familie. Im Laufe des Dienstags soll Eisfeld in Bochum eintreffen, nachdem er im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus die medizinische Untersuchung absolviert hat. Durchaus möglich ist, dass der offensive Mittelfeldspieler schon am Dienstagnachmittag nach der Klärung der letzten Formalitäten auf dem Trainingsplatz steht. Damit hat sich die Geduld von Sportvorstand Christian Hochstätter und Thomas Eisfeld ausgezahlt.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren