Die U23 von Borussia Dortmund verliert auch das erste Heimspiel in der Regionalliga mit 1:2 (0:1) gegen den SC Verl.

BVB II

"Müssen lernen den Punch zu setzen"

Tobias Hinne-Schneider
08. August 2015, 17:42 Uhr
Foto: Müller

Foto: Müller

Die U23 von Borussia Dortmund verliert auch das erste Heimspiel in der Regionalliga mit 1:2 (0:1) gegen den SC Verl.

Trotz einer couragierten Leistung reichte es für die junge Mannschaft von David Wagner erneut nicht zum Punktgewinn. Der Trainer des BVB war dennoch mit der Leistung seiner Elf zufrieden: "Niederlagen fühlen sich nie gut an, es ist allerdings eine andere Niederlage als gegen Düsseldorf. Wir waren mutig, aktiv und technisch stark, daher kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Ein Tor wäre für uns der Dosenöffner gewesen. Die Jungs müssen lernen den Punch zu setzen, um ein solches Spiel zu gewinnen. In der nächsten Woche müssen wir anfangen unsere Bilanz aufzubessern."

Nachdem enttäuschenden 1:1 gegen den FC Kray zum Saisonstart, freute sich Verls Trainer Andreas Golombek über den ersten Dreier in der laufenden Saison: "Das war heute eine gute Regionalliga-Partie, in dem wir glücklich aber sicherlich nicht unverdient gewonnen haben. Wir haben Dortmund in Düsseldorf beobachten lassen und wussten, was uns erwartet. Das ist eine richtig starke Mannschaft, die über die komplette Spielzeit Vollgas geben kann. Wenn die Dortmunder weitermachen, dann wird die Mannschaft richtig stark. Es wird Vereine geben, die dem Dauerdruck nicht gewachsen sein werden."

Autor: Tobias Hinne-Schneider

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren