Huth will bei Chelsea bleiben - Absage an Bayern

us
22. März 2005, 20:32 Uhr

Nationalspieler Robert Huth will offenbar beim englischen Spitzenklub FC Chelsea London bleiben. Damit erteilte der 20-Jährige auch dem FC Bayern München eine Absage, der Huth zumindest ausleihen wollte.

Der FC Chelsea kann sich wohl auch in der nächsten Saison über die Dienste von Abwehrspieler Robert Huth freuen. Der deutsche Nationalspieler will nach eigenen Angaben beim englischen Hauptstadtklub bleiben. Damit hat der 20-Jährige auch einem Wechsel zum deutschen Rekordmeister Bayern München eine Absage erteilt. "Ich bleibe hier, es sei denn, der Klub will mich nicht mehr", sagte Huth der englischen Nachrichtenagentur PA. Ein Wechsel sei kein Thema, "auch wenn einige Leute behaupten, es wäre eins". Gegenüber deutschen Medien hatte der Youngster allerdings zuletzt durchaus Interesse an einem Wechsel zum FC Bayern bekundet.

Der deutsche Rekordmeister und der Tabellenführer der Premier League, die im Champions-League-Viertelfinale (6. und 12. April) aufeinander treffen, verhandeln über ein Leihgeschäft, nach dem Huth ein Jahr lang in München spielen soll. Der Abwehrspieler bekommt im Star-Ensemble von Trainer Jose Mourinho derzeit kaum Bewährungs-Chancen und wurde in der laufenden Premier-League-Saison bislang nur zweimal von Beginn an eingesetzt.

"Das macht mir nichts aus. Ich gebe mein Bestes für das Team und wenn das bedeutet, dass ich nur zweimal spiele - okay", meinte der gebürtige Berliner, der noch einen Vertrag bis 2008 bei den "Blues" besitzt. Zur Zeit hält sich Huth in Frankfurt beim Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft auf.

Autor: us

Kommentieren