Eintracht Ahaus möchte an seine jüngste Erfolgsserie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge anknüpfen und sich noch einen Platz in den Top 5 der Liga sichern.

LL WF 4

Expertentipp mit Jens Niehues (Eintracht Ahaus)

Miguel Thome
29. Mai 2015, 12:10 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Eintracht Ahaus möchte an seine jüngste Erfolgsserie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge anknüpfen und sich noch einen Platz in den Top 5 der Liga sichern.

Drei Spieltage vor Saisonende liegt Eintracht Ahaus im gesicherten oberen Drittel der Liga, von Platz drei bis hin zu Platz zehn ist allerdings noch alles möglich. Übungsleiter Jens Niehues schätzt die Ausgangslage mit den noch zwei offenen Spielen gegen auf Abstiegsrängen liegende Mannschaften und einem Heimspiel am letzten Spieltag gegen den Drittplazierten SF Stuckenbusch positiv ein: "Die Aufgabe ist ganz klar, noch ein, zwei Plätze nach vorne zu rücken und am Ende in den Top 5 der Liga zu landen. Das wollen wir mit drei Siegen aus den letzten drei Spielen erreichen".

Der erste Schritt soll am Samstag im Heimspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten SV Gescher gelingen, bei denen man in der Hinrunde den höchsten Saisonsieg einfahren konnte (7:1). Trotz Derby-Charakter, die beiden Vereine trennt nur rund 10 km Entfernung, setzt Eintracht-Coach Niehues eine klare Zielvorgabe für das Spiel: "Das Ziel ist ganz klar ein Sieg! Auch, wenn es ein Derby ist und man die eigentlich eindeutige Tabellenkonstellation dann zweigleisig betrachten muss, zählen nur drei Punkte."

Den 28. Spieltag tippt Jens Niehues (Eintracht Ahaus):

Autor: Miguel Thome

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren