Der ESC Preußen Essen hat seinen Königstransfer in trockene Tücher gebracht.

ESC Preußen Essen

Königstransfer in trockenen Tüchern

Krystian Wozniak
29. Mai 2015, 10:50 Uhr
Foto: ESC Preußen Essen

Foto: ESC Preußen Essen

Der ESC Preußen Essen hat seinen Königstransfer in trockene Tücher gebracht.

Dem A-Ligisten ist es gelungen [person=4198]Bilal Rammo[/person] (VfB Frohnhausen), der einst in der damaligen Verbandsliga Niederrhein für den FC Kray auf Torejagd ging, an die Seumannstraße zu locken. "Man sieht einfach, dass sich beim ESC etwas tut. Der Preußen Cup hat da natürlich auch eine sehr positive Außenwirkung. Wir freuen uns, dass wir mit Bilal Rammo unseren Königstransfer präsentieren konnten", berichtet Björn Sothmann, Geschäftsführer beim ESC, gegenüber RevierSport.

Zudem konnten die Preußen mit Christoph "Moppel" Bierkandt einen neuen Co-Trainer für die kommende Saison hinzugewinnen. Derweil werden Bekir Özer und Sahand Mousavi (beide Ziel unbekannt) die "Falken" verlassen.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren