Torhüter Carlos Kameni hat seinem Klub Espanyol Barcelona einen Punkt beim 0:0 im Lokalderby gegen den FC Barcelona beschert. Der Kameruner brachte die

Starker Kameni rettet torloses Derby in Barcelona

mh
02. März 2005, 13:11 Uhr

Torhüter Carlos Kameni hat seinem Klub Espanyol Barcelona einen Punkt beim 0:0 im Lokalderby gegen den FC Barcelona beschert. Der Kameruner brachte die "Barca"-Stars dabei durch tolle Paraden zur Verzweiflung.

Carlos Kameni war der Mann des Spiels seines Klubs Espanyol Barcelona im Lokalderby beim großen Nachbarn FC Barcelona. Der junge Torhüter brachte im ausverkauften Stadion Nou Camp das Starensemble vor 90.000 Zuschauern mit mehreren Glanzparaden reihenweise zur Verzweiflung. Im Fokus standen dabei die vereitelten Chancen des Kameruner Nationalspielers Eto'o und von Welt-Fußballer Ronaldinho.

Trotz Remis baut "Barca" Tabellenführug aus

Selbst gegen zehn Feldspieler vermochte das Team von Trainer Frank Rijkaard das Bollwerk der Espanyol-Abwehr nicht zu überwinden, nachdem Verteidiger Daniel Jarque in der 65. Minute wegen gefährlichen Spiels vom Platz flog. Trotz der "Nullnummer" hat "Barca" seinen Vorsprung an der Tabellenspitze auf neun Punkte vor Real Madrid ausgebaut.

Der Rekordmeister wird erst am späten Mittwochabend Gastgeber gegen Betis Sevilla sein. Dabei will Trainer Wanderley Luxemburgo von Beginn an wieder auf Superstar Ronaldo bauen. Der Weltmeister fehlte am vergangenen Wochenende bei der 0:2-Niederlage bei Deportivo La Coruna wegen Trainingrückstand in der Startformation.

Autor: mh

Kommentieren