Real dreht Partie in Osasuna noch um

bb
13. Februar 2005, 21:23 Uhr

Durch zwei späte Tore von Michael Owen und Ivan Helguera hat Real Madrid sein Gastspiel bei Osasuna Pamplona noch mit 2:1 gewonnen. Trainer Bernd Schuster holte mit Levante ein 0:0-Remis bei Atletico Madrid.

Real Madrid bleibt dem Tabellenführer FC Barcelona in der spanischen Primera Division weiter auf den Fersen. Die Katalanen hatten bereits am Samstag mit 4:1 (3:0) bei Real Saragossa gewonnen und ihr Punktekonto auf 54 Punkte ausgebaut, am Sonntag zog Erzrivale und Verfolger Real Madrid aber nach. Die "Königlichen" kamen spät zu einem 2:1 (0:1)-Sieg bei Osasuna Pamplona und weisen nun 50 Zähler auf.

Der deutsche Trainer Bernd Schuster blieb unterdessen mit UD Levante durch das 0:0 bei Atletico zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen. Dadurch könnte beim Aufsteiger, der nach furiosem Saisonstart bis in die Nähe der Abstiegszone abgerutscht ist und in Madrid nach einem Platzverweis 73 Minuten in Unterzahl spielen musste, der Druck auf den Europameister von 1980 zumindest vorläufig wieder etwas sinken.

Bei den "Königlichen" von Real drehten Michael Owen (77.) und Ivan Helguera (80.) den Pausenrückstand vor 19.000 Zuschauern noch um. Pierre Webo hatte die Gastgeber mit seinem Tor in der 36. Minute von einer Überraschung träumen lassen.

Autor: bb

Kommentieren