Ein vozeitiger Abschied von Alexander Laas ist beim Bundesligisten Hamburger SV vom Tisch. Der Mittelfeldspieler entschied sich nach einem Gespräch mit Trainer Huub Stevens für einen Verbleib bei den Norddeutschen.

Hamburger Laas bleibt in der Heimat

"Ich werde beim HSV bleiben"

11. Juni 2007, 12:02 Uhr

Ein vozeitiger Abschied von Alexander Laas ist beim Bundesligisten Hamburger SV vom Tisch. Der Mittelfeldspieler entschied sich nach einem Gespräch mit Trainer Huub Stevens für einen Verbleib bei den Norddeutschen. "Huub Stevens hat mir gesagt, dass er auf mich setzt und mit mir plant. Ich werde beim HSV bleiben", sagte der 23-Jährige, der vom VfL Bochum umworben wird und bei den Hanseaten noch bis zum 30. Juni 2008 unter Vertrag steht.

Eine vom Verein angestrebte vorzeitige Verlängerung des Arbeitsverhältnisses steht für Laas vorerst aber nicht zur Debatte. "Ich will erst einmal die Entwicklung abwarten", meinte der gebürtige Hamburger, der in der vergangenen Spielzeit 23 Pflichtpartien für den HSV bestritt.

Autor:

Kommentieren