Das Vorbereitungsprogramm der Iserlohn Roosters für die kommende DEL-Saison ist jetzt komplett. Im Mittelpunkt steht dabei das Trainingslager in Tschechien vom 5. bis 12. August mit den beiden Testspielen in Beroun am 9. August und Chomutov am 12. August. In Iserlohn sind die Roosters erstmals wieder am 18. August auf dem Eis zu sehen. Bei der Saisoneröffnungsfeier spielen sie um 14.30 Uhr gegen die Kölner Haie. Es folgt am 24. August das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions (19.30 Uhr), der 26.August ist für die erste Pokalrunde reserviert, und am 31.
August (19.30 Uhr) empfangen die Iserlohner die Kassel Huskies.

ISERLOHN ROOSTERS: Vorbereitung in Tschechien

Knold vor Rückkehr nach Norwegen

Michael Topp
04. Juni 2007, 18:17 Uhr

Das Vorbereitungsprogramm der Iserlohn Roosters für die kommende DEL-Saison ist jetzt komplett. Im Mittelpunkt steht dabei das Trainingslager in Tschechien vom 5. bis 12. August mit den beiden Testspielen in Beroun am 9. August und Chomutov am 12. August. In Iserlohn sind die Roosters erstmals wieder am 18. August auf dem Eis zu sehen. Bei der Saisoneröffnungsfeier spielen sie um 14.30 Uhr gegen die Kölner Haie. Es folgt am 24. August das Heimspiel gegen die Hannover Scorpions (19.30 Uhr), der 26.August ist für die erste Pokalrunde reserviert, und am 31.
August (19.30 Uhr) empfangen die Iserlohner die Kassel Huskies.

Den Abschluss bildet nach dem aktuellen Stand der Planungen die Partie bei den Frankfurt Lions am 2. September. Martin Knold, bis zum Ende der letzten Saison noch bei den Iserlohn Roosters unter Vertrag, steht offenbar vor der Rückkehr in seine norwegische Heimat. Das „Stavanger Aftenblad“ berichtet vom Interesse der Stavanger Oilers, in der abgelaufenen Serie Play-off-Halbfinalist in der norwegischen Eliteliga. „Er ist unsere erste Wahl“, wird der Trainer zitiert. Allerdings hat auch Ligarivale Stjernen die Fühler nach dem 31-jährigen Nationalverteidiger ausgestreckt.

Autor: Michael Topp

Kommentieren