Der Kolumbianer Faryd Mondragon wird endgültig ein Geißbock. Der Nationaltorwart wechselt zur kommenden Saison zum Zweitligisten 1. FC Köln. Der 35-Jährige, der zuletzt bei Galatasaray Istanbul spielte, erhält beim Team von Trainer Christoph Daum einen Zwei-Jahres-Vertrag mit der Option für eine weitere Saison. 
 Mit Galatasaray wurde Mondragon 2001 und 2006 türkischer Meister und 2005 türkischer Pokalsieger. Als Nationaltorhüter Kolumbiens absolvierte er 86 Länderspiele und nahm an zwei Weltmeisterschaften teil.

FC verpflichtet Torwart-Routinier Mondragon

Kölner Neuzugang Nummer fünf

04. Juni 2007, 16:29 Uhr

Der Kolumbianer Faryd Mondragon wird endgültig ein Geißbock. Der Nationaltorwart wechselt zur kommenden Saison zum Zweitligisten 1. FC Köln. Der 35-Jährige, der zuletzt bei Galatasaray Istanbul spielte, erhält beim Team von Trainer Christoph Daum einen Zwei-Jahres-Vertrag mit der Option für eine weitere Saison.
Mit Galatasaray wurde Mondragon 2001 und 2006 türkischer Meister und 2005 türkischer Pokalsieger. Als Nationaltorhüter Kolumbiens absolvierte er 86 Länderspiele und nahm an zwei Weltmeisterschaften teil.

Mondragon ist der fünfte Neuzugang der Geißböcke für die kommende Spielzeit. Zuvor waren Nemanja Vucicevic (1860 München), Roda Antar (SC Freiburg), Kevin McKenna (Energie Cottbus) und Ümit Özat (Fenerbahce Istanbul) unter Vertrag genommen worden.

Autor:

Kommentieren