Einen Tag vor dem letzten Spieltag der Regionalliga Nord hat Kickers Emden sich von Trainer Marc Fascher getrennt. Die Vereinsführung zeigte sich verärgert über die am Mittwoch eingereichte Kündigung des 38-Jährigen zum Saisonende und führte als Grund für die Entlassung

Emden-Coach Fascher fristlos entlassen

"Treuloses Verlassen der Mannschaft auf der Zielgeraden"

01. Juni 2007, 16:54 Uhr

Einen Tag vor dem letzten Spieltag der Regionalliga Nord hat Kickers Emden sich von Trainer Marc Fascher getrennt. Die Vereinsführung zeigte sich verärgert über die am Mittwoch eingereichte Kündigung des 38-Jährigen zum Saisonende und führte als Grund für die Entlassung "treuloses Verlassen der Mannschaft auf der Zielgeraden" an.

Im letzten Saisonspiel beim Wuppertaler SV am Samstag (14 Uhr) wird entweder Co-Trainer John van Buskirk oder Präsident Engelbert Schmidt auf der Bank sitzen. Der bisherige Co-Trainer Michael Boris lehnte seinen Einsatz ab. "Nach neun Jahren habe ich noch nicht einmal Blumen zum Abschied bekommen, zudem gab es Unstimmigkeiten mit der Vereinsführung, daher stehe ich in Wuppertal nicht zur Verfügung", betonte der zukünftige Coach des Oberligisten VfB Homberg gegenüber RevierSport. Emden hat sogar noch theoretische Chancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Autor:

Kommentieren