Noch drei Tage, dann ist die Sommerpause für die Zebras, die bereits am Wochenende 25./27. Juli in die neue Saison starten, schon wieder vorbei.

MSV Duisburg

Wille und Albutat weiter in Warteschleife

12. Juni 2014, 14:07 Uhr

Noch drei Tage, dann ist die Sommerpause für die Zebras, die bereits am Wochenende 25./27. Juli in die neue Saison starten, schon wieder vorbei.

Am Sonntag, 15. Juni, bittet Trainer Gino Lettieri seine neue Mannschaft zum Aufgalopp an die Westenderstraße. Am Montag folgt dann der obligatorische Laktattest, bevor es 24 Stunden später ins erste Trainingslager nach Eisenach geht.

Ob dann auch Tim Albutat und Erik Wille dabei sein werden, ist fraglich. Zwar steht Sportdirektor Ivica Grlic mit dem Freiburger wie auch Frankfurter in Kontakt, eine Einigung ist aber noch nicht erzielt. „Ich werde nicht in Aktionimus verfallen, nur weil wir Sonntag mit dem Training beginnen“, betont Grlic: „Wenn sich auf dem Transfermarkt nichts ergibt, werden wir halt warten, bis der Richtige da ist.“

Der bisherige Kader Tor: Michael Ratajczak, Marcel Lenz, Maurice Schumacher.
Abwehr: Branimir Bajic, Matthias Kühne, Sascha Dum, Babacar M‘Bengue, Thomas Meißner (Borussia Dortmund II), Barkin Cömert (eigene Reserve).
Mittelfeld: Tanju Öztürk, Kevin Wolze, Pierre de Wit, Michael Gardawski, Deniz Aycicek, Erdogan Yesilyurt, Fabian Schnellhardt (1. FC Köln), Dennis Grote (Preußen Münster).
Angriff: Kingsley Onuegbu, Gökan Lekesiz.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren