Der FC Barcelona denkt offenbar darüber nach, erstmals Werbung auf seinen Trikots zuzulassen. Eine mit Wettlizenz ausgestattete Firma soll dem spanischen Tabellenführer 15 Millionen Euro pro Saison geboten haben.

Blanke "Barca"-Brust vielleicht bald Geschichte

er
08. November 2004, 10:56 Uhr

Der FC Barcelona denkt offenbar darüber nach, erstmals Werbung auf seinen Trikots zuzulassen. Eine mit Wettlizenz ausgestattete Firma soll dem spanischen Tabellenführer 15 Millionen Euro pro Saison geboten haben.

Der FC Barcelona steht vor einer der bedeutendsten Veränderungen der Vereinsgeschichte. Eine mit einer privaten Wettlizenz ausgestattete Firma (bet and win) plant offenbar, Trikotwerbepartner des spanischen Tabellenführers werden. Nach Informationen der französischen Sport-Tageszeitung L'Equipe und einiger spanischer Gazetten ist eine Summe von 15 Millionen Euro pro Saison im Gespräch. In spanischen Zeitungen wurden bereits Fotomontagen der zukünftigen Trikots veröffentlicht.

Eine Unternehmenssprecherin wollte den Vorgang allerdings nicht kommentieren. Der katalanische Renommierklub ist der einzige Top-Verein in Europa, der aus Regionalstolz bislang auf Trikotwerbung verzichtet hat. Insofern hätte der Abschluss eines Sponsoring-Vertrages eine nationalpolitische Bedeutung, die im Verein derzeit kontrovers diskutiert wird.

Autor: er

Kommentieren