Englands Nationalstürmer Michael Owen hat einen Lauf. Der Angreifer in Diensten von Real Madrid traf nun auch im spanischen Pokal. Zuvor hatte Owen bereits in der Champions League und in der Liga getroffen.

Michael Owen trifft und trifft und trifft

tw
27. Oktober 2004, 11:56 Uhr

Englands Nationalstürmer Michael Owen hat einen Lauf. Der Angreifer in Diensten von Real Madrid traf nun auch im spanischen Pokal. Zuvor hatte Owen bereits in der Champions League und in der Liga getroffen.

Michael Owen hat einen Lauf: Der englische Nationalstürmer kommt beim spanischen Rekordmeister Real Madrid immer besser in Schwung. Beim 2:1-Erfolg der "Königlichen" im nationalen Pokal-Wettbewerb "Copa del Rey" gegen Drittligist CD Leganes traf der 24-Jährige im dritten Spiel in Folge innerhalb einer Woche und sicherte seiner Mannschaft damit das Erreichen der zweiten Runde.

Zuvor hatte der 12 Millionen Euro teure Angreifer schon die Siegtreffer für Real in der Champions League gegen Dynamo Kiew und in der Primera Division gegen den FC Valencia (jeweils 1:0) erzielt. Nach dem Führungstor durch Fernando Morientes in der 19. Minute erhöhte Owen für die Madrilenen zu Beginn der zweiten Halbzeit auf 2:0. Leganes gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Dani Ruiz.

Auch La Coruna und Osasuna trafen

Erfolge feierten auch Ex-Meister Deportivo La Coruna, der dank zweier Tore von Diego Tristan 2:0 beim Viertligisten Cerceda gewann, sowie CA Osasuna, das sich allerdings erst im Elfmeterschießen mit 4:2 gegen Drittligist Castellon durchsetzen konnte.

Autor: tw

Kommentieren