An treuen Fans mangelt es den Füchsen Duisburg nicht. Doch neben dem harten Kern, der aus dem Fanblock heraus für Stimmung sorgt, müssen dringend finanzkräftige Anhänger her, damit Duisbug langfristig DE-Standort bleibt. Deshalb haben die Füchse, der Dachverband der Fans und die Füchse-Anhänger Chris Wilde und Tim Güllüg nun die Suche nach 1.000 spendablen Partnern gestartet. „In dem Marketingprodukt geht es darum, 1.000 Freunde zu finden, die 1.000 Euro bezahlen. Ein tolles Vorhaben, das wir natürlich mit allen Mitteln unterstützen“, erklärt Marketingleiter Bülent Aksen.

FÜCHSE DUISBURG: Testgegner fix - Högardh verpflichtet

1000 spendable Freunde gesucht

18. Mai 2007, 19:47 Uhr

An treuen Fans mangelt es den Füchsen Duisburg nicht. Doch neben dem harten Kern, der aus dem Fanblock heraus für Stimmung sorgt, müssen dringend finanzkräftige Anhänger her, damit Duisbug langfristig DE-Standort bleibt. Deshalb haben die Füchse, der Dachverband der Fans und die Füchse-Anhänger Chris Wilde und Tim Güllüg nun die Suche nach 1.000 spendablen Partnern gestartet. „In dem Marketingprodukt geht es darum, 1.000 Freunde zu finden, die 1.000 Euro bezahlen. Ein tolles Vorhaben, das wir natürlich mit allen Mitteln unterstützen“, erklärt Marketingleiter Bülent Aksen.

Der konnte inzwischen auch die Eckdaten des Vorbereitungsprogramms der Füchse präsentieren. Mitte Juli werden sich alle Spieler in Duisburg einfinden. Neben den Check Ups mit Laktattests und den üblichen Untersuchungen steht dann zwei Wochen Trockentraining auf dem Programm, bevor es Anfang August erstmalig auf’s Eis geht, wenn die Renovierungsarbeiten in der Scania-Arena planmäßig abgeschlossen werden können.

Ab dem 12. August läuft das Trainingslager in Füssen. In dieser Zeit stehen Probeläufe gegen Miesbach, Kaufbeuren, Heilbronn und Augsburg sowie Langenthal und Zürich aus der Schweiz an. Vom 20.August an bereitet sich das Team wieder in Duisburg auf den Saisonstart vor, diesmal am 28.August mit dem Spiel in der 1. Runde der DEB Pokals. Anschließend sind aber noch Testspiele gegen Köln und in Essen geplant. Mit Peter Högardh kommt ein erfahrener Stürmer zu den Füchsen. Der 31-jährige Schwede erhält zunächst einen Vertrag für die kommende Spielzeit. „Er hat ganz klar das Zeug für den ersten Sturm“, freut sich Trainer Dieter Hegen über die Neuverpflichtung.

Autor:

Kommentieren